Scroll

DER AKTUELLE TURNIERKALENDER IST ONLINE!!!! JETZT ANSCHAUEN UND ANMELDEN!

Einchecken. Abschlagen. Entspannen

In attraktiver Nähe zu den Wirtschaftszentren Rhein-Ruhr und Rhein-Main,
eingebettet in die idyllischen Hügellandschaften des Westerwalds liegt der Golfclub Wiesensee. Eine Oase der Ruhe, stilvoller Treffpunkt und spannungsreiche Herausforderung für jeden Golfer!

Motivationsmix - für Business, Sport & Freizeit

Freuen Sie sich auf einen Kurzurlaub am Wiesensee: Golfer, Wellnessliebhaber, Tagungsgruppen, Naturbegeisterte, etc. sind herzlich willkommen.

Fashion und mehr...

Kommen Sie vorbei und werfen Sie einen Blick in unseren ProShop. Aktuelle Trends und Marken warten auf Sie!

Volle Konzentration für den perfekten Schlag...

... das ist während des Golfturniers gefragt. Zahlreiche spannende Turniere, außergewöhnliche Events und mehr - all das bietet der Golfclub Wiesensee

Netzwerk inklusive!

Das Schöne an einer Mitgliedschaft im Golfclub Wiesensee ist das dadurch entstehende Netzwerk, privat und beruflich.

Naturerlebnis pur...

Natürlich schön mit Seeblick, das ist der Golfclub Wiesensee. Highlights sind ganz sicher Loch 9,  mit 569 m eines der längsten Par 5 Deutschlands und Loch 11, ein Par 3 mit 217 m.

Golf ist Sport und Bewegung pur!

Wussten Sie, dass bei einer 18-Loch Runde bis zu 1.500 kcal verbrannt und
bei einem Golfschwung 124 Muskeln bewegt werden?

Faszination Golf für die gesamte Familie

Im Golfclub Wiesensee kann jeder aufs Grün - egal ob Jung oder Alt, egal welches HCP.

Platzregeln

1. Aus (Regel 27-1)
1.1 Die Ausgrenzen sind durch weiße Pfosten gekennzeichnet.
1.2 Die dem Platz zugewandte Innenseite der Wege und Straßen, die an den Golfplatz angrenzen.

2. Wasserhindernisse und seitliche Wasserhindernisse (Regel 26)
Wasserläufe und stehende Gewässer befinden sich auf den Spielbahnen 1,2,3,47,9,10,12,16,17 und 18. Seitliche Wasserhindernisse sind mit roten Pfosten oder Linien gekennzeichnet. Alle anderen Wasserhindernisse sind mit gelben Pfosten oder Linien gekennzeichnet.

3. Hemmnisse (Regel 24)
3.1 Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse, Regel 24-1 gilt.
3.2 Entfernungsmarkierungen am Rand der Spielbahn sind bewegliche Hemmnisse.
3.3 Alle zu Absperrzwecken eingesetzten Pflöcke, Ketten und Seile sind bewegliche Hemmnisse.
3.4 Die Vodafone-Pfosten an Bahn 5 & Bahn 9 sind bewegliche Hemmnisse.
3.5 Schutz junger Bäume und Büsche (Regel 24.2 –b), kenntlich durch Haltpflöcke und / oder einer blauen Markierung (Kunststoffband). Wenn solch ein Baum oder Busch die Standposition oder den Raum des beabsichtigten Schwungs behindert, so muss der Ball straflos aufgenommen und in Übereinstimmung mit Regel 24.2b fallen gelassen werden.
Ausnahme: Ein Spieler darf Erleichterung nach dieser Platzregel dann nicht in Anspruch nehmen, wenn
(a) es für Ihn wegen der Behinderung durch irgendetwas anderes als solch einen Baum oder Busch ganz und gar unvernünftig wäre, einen Schlag durchzuführen oder
(b) die Behinderung durch solch einen Baum oder Busch ausschließlich infolge abnormer Art von Standposition, Schwung oder Spielrichtung eintreten würde.

4. Unbewegliche Hemmnisse
4.1 Wege mit künstlicher Oberfläche (Schotter- / Teer-Wege für Golfcarts)
4.2 Alle Brücken innerhalb des Platzes, die nicht Bestandteil eines Hindernisses sind
4.3 Fairwaymarkierungen ( 50m / 100m / 150m)

5. Boden in Ausbesserung
Platzbereiche (kenntlich durch blaue Pfosten oder Linien) sind Boden in Ausbesserung, in dem nicht gespielt werden darf. Liegt der Ball in einem solchen Bereich oder wird die Standposition oder der beabsichtigte Schwung durch diesen Bereich behindert, so muss der Spieler Erleichterung nach 25-1 in Anspruch nehmen.

6. Künstliche Hilfsmittel / Entfernungsmesser (Regel 14-3)
erlaubt sind alle vom DGV zugelassenen Entfernungsmesser (Mobiltelefone mit entsprechenden Apps sind untersagt)
Für alle Wettspiele auf dem Platz darf ein Spieler sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, das ausschließlich Entfernungen misst. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät, mit dem andere Umstände geschätzt oder gemessen werden können, die sein Spiel beeinflussen können (z.B. Steigung, Windgeschwindigkeit, Temperatur usw.), so verstößt der Spieler gegen die Regel 14-3, wofür die Strafe Disqualifikation ist, ungeachtet ob die zusätzliche Funktion tatsächlich benutzt wurde. (Für alle LGV-Wettspiele sind Entfernungsmesser jeglicher Art ausnahmslos untersagt)

7. Kleiderordnung
Im Golfclub Wiesensee sind ausschließlich Golfschuhe mit Softspikes gestattet. (Sportschuhe jeglicher Art und Golfschuhe mit Metallspikes sind untersagt) Das Tragen von Blue Jeans ist untersagt. Hosen aus Jeansstoff und anderer Farbe als Blau entsprechen der Kleiderordnung. Poloshirts müssen einen Kragen aufweisen. Kragenlose Hemden sowie T-Shirts aller Art sind nicht gestattet. Rücken- oder bauchfreie Oberteile sind auf dem Golfplatz nicht gestattet. Bermudas und Golfröcke sind erlaubt.
33-7 Strafe der Disqualifikation; Ermessen der Spielleitung

8. Üben und langsames Spiel
8.1 Es wird gemäß der DGV Wettspielbedingungen Ziffer 4 verfahren
8.2 Ein Spieler darf im Zählspiel keinen Übungsschlag auf oder nahe dem Grün des zuletzt gespielten Lochs machen. Im Falle eines Übungsschlags auf oder nahe dem Grün des zuletzt gespielten Lochs zieht sich der Spieler die Strafe von zwei Schlägen am nächsten Loch zu; im Falle des Verstoßes auf dem letzten Loch der Runde an diesem Loch.
8.3 Der Marshall beeinflusst die Spielgeschwindigkeit mittels eines Flaggensystems:
- „grün“ = Spielgeschwindigkeit in Ordnung
- „gelb“ = bitte beschleunigen Sie Ihr Spiel
- „rot“ = Ermahnung, bitte heben Sie Ihren Ball umgehend auf und setzten Ihr Spiel am nächsten Loch fort.

9. Hinweise
9.1 Entfernungsmarkierungen
Die Entfernungspfosten im Semirough geben die Entfernung zur Grünmitte an.
Die Entfernungsmarkierungen im Fairway sind bis Grünanfang abgemessen.
Bei Par 3-Löchern gibt der Messpunkt auf dem Abschlag die Entfernung zur Grünmitte an.

10. Signale
- für Spielunterbrechungen: 2 kurz aufeinanderfolgende Signaltöne
- für die Wiederaufnahme: 1 Signalton

11. Rückgabe der Zählkarten
Bei Verbandswettspielen am Ort, den die Spielleitung benennt, bei Wettspielen des Clubs im Pro Shop.


Top